News
 

Stuttgart bekommt unterirdischen Bahnhof

Stuttgart (dpa) - Stuttgart 21 ist nun auch durchs Volk legitimiert. Bei der Volksabstimmung über das umstrittene Bahn-Projekt haben sich die Befürworter durchgesetzt. Damit kann der Bahnhof der Stadt unter die Erde verlegt werden. Knapp 59 Prozent der Abstimmungsteilnehmer sprachen sich gegen einen Ausstieg der Landesregierung aus den Finanzierungsverträgen mit der Deutschen Bahn aus. Ministerpräsident Winfried Kretschmann verlangt von der Bahn allerdings eine Zusicherung, dass sie eventuelle Mehrkosten alleine trägt. Die Kosten werden bislang mit 4,1 Milliarden Euro beziffert.

Verkehr / Bahn / Stuttgart 21 / Volksabstimmung
28.11.2011 · 01:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen