News
 

"Stuttgart 21": Polizei beginnt mit Räumung des Schlossgartens

Stuttgart (dts) - In Stuttgart hat die Polizei am Mittwochmorgen begleitet von Protesten mit der Räumung des Schlossgartens begonnen. Nach Angaben der Behörden waren am Beginn des Einsatzes rund 2.500 Beamte beteiligt. Die Polizei sichert in der Parkanlage die Aufstellung eines Bauzaunes für das umstrittene Bahnhofsprojekt "Stuttgart 21" ab.

Bislang soll der Einsatz der Polizei relativ friedlich abgelaufen sein. Demonstranten, die im Schlossgarten seit Monaten gegen die Fällung der Bäume protestieren, wurden aufgefordert, dass Gelände freiwillig zu verlassen oder wurden weggetragen. In den kommenden Tagen sollen im Schlossgarten rund 180 Bäume gefällt oder versetzt werden. Bei einer Volksabstimmung über "Stuttgart 21" hatten Ende November fast 60 Prozent der Wähler in Baden-Würrtemberg ihr Einverständnis für die Umsetzung des Bahnhofsprojekts signalisiert.
DEU / BWB / Zugverkehr / Proteste
15.02.2012 · 07:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen