News
 

Stuttgart 21 - Innenminister verteidigt Polizeieinsatz

Stuttgart (dpa) - Baden-Württembergs Innenminister Heribert Rech hat den harten Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Gegner verteidigt. Der Einsatz vor einer Woche sei erforderlich, rechtmäßig und verhältnismäßig gewesen, sagte er nach einer Sondersitzung des Innenausschusses im Landtag. Auch die Polizeiführung gab den Demonstranten die Schuld an dem Gewaltausbruch. Ministerpräsident Stefan Mappus bedauerte die Folgen der gewaltsamen Räumung des Baufeldes. Bei der Demonstration waren hunderte Teilnehmer durch Wasserwerfer, Pfefferspray und Schlagstöcke verletzt worden.

Verkehr / Bahn / Stuttgart 21
05.10.2010 · 20:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen