News
 

"Stuttgart 21": Geißler mit neuem Kompromissvorschlag

Stuttgart (dts) - "Stuttgart 21"-Schlichter Heiner Geißler hat am Freitag einen weitreichenden Kompromiss im Streit um den Tiefbahnhof vorgeschlagen. Geißler regte im Stuttgarter Rathaus eine kombinierte Lösung aus dem bestehenden Kopfbahnhof und dem geplanten Durchgangsbahnhof an. Demnach solle der Fernverkehr durch den neuen Tiefbahnhof laufen, während der Nahverkehr über einen verkleinerten Kopfbahnhof abgewickelt werden könne.

Das Papier, welches Geißler gemeinsam mit dem Schweizer Verkehrberatungsbüro sma erarbeitet hat, trägt den Titel "Frieden in Stuttgart". Der Schlichter sagte, dass "die Grundidee einer durchgehenden Schnellfahrstrecke Mannheim-Stuttgart-Ulm mit einem tiefliegenden Durchgangsbahnhof in Stuttgart an heutiger Lage" bestehen bleibe. Dagegen solle "ein etwas verkleinerter Kopfbahnhof" auf dem Stadtgebiet Stuttgarts "weiterhin in Betrieb bleiben", so Geißler.
DEU / BWB / Zugverkehr / Proteste
29.07.2011 · 18:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen