News
 

Stuttgart-21-Gegner rechnen mit Bahn und Land ab

Angehörige der verschütteten Kumpel freuen sich über den Durchbruch bei der Rettungsaktion.Großansicht

Stuttgart (dpa) - Im Streit um das Bahnprojekt Stuttgart 21 ist die erste Schlichtungsrunde beendet. Die Gegner nutzten sie, um mit der Deutschen Bahn und der Landesregierung abzurechnen. Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer sagte, die Planung sei ein Rückschritt und kein Fortschritt. Morgen wird es die erste Doppel- Demonstration von Gegnern und Befürwortern von Stuttgart 21 in der Landeshauptstadt geben - zeitgleich und nur 500 Meter voneinander entfernt. Erwartet werden erneut zehntausende Demonstranten.

Verkehr / Bahn / Stuttgart 21
22.10.2010 · 18:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen