News
 

Stuttgart-21-Gegner lassen Spitzengespräch platzen

Stuttgart (dpa) - Das für Freitag geplante Spitzengespräch über das umkämpfte Milliarden-Bahnprojekt Stuttgart 21 ist geplatzt. Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 hat seine Teilnahme abgesagt. Grund sei, dass weiter abgerissen werde, sagte der Sprecher des Bündnisses, Gangolf Stocker, der dpa. Ministerpräsident Stefan Mappus hatte vor der Absage des Gesprächs einen Baustopp vor dem geplanten Dialog strikt abgelehnt. Am Abend kamen wieder tausende Gegner zur traditionellen «Montagsdemonstration» zusammen.

Verkehr / Bahn
06.09.2010 · 19:10 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen