News
 

Sturmschäden bei der Bahn im Norden behoben

Hamburg (dts) - Nach dem Sturm im Nordwesten Deutschlands sind am Donnerstagmorgen alle Streckensperrungen bei der Bahn wieder aufgehoben worden. Das teilte das Unternehmen mit. Wegen Sturmschäden war es am Mittwoch zu Zugausfällen und Verspätungen im Fernverkehr gekommen.

"Die Schäden an den Strecken konnten behoben werden", so die Bahn. Für den Rest des Tages werden aber wieder orkanartige Böen im Norden erwartet. Im Südwesten gibt es Dauerregen und damit die Gefahr von Hochwasser und Erdrutschen. Betroffen seien die Bundesländer Hessen, Baden-Württemberg, Saarland und Rheinland-Pfalz, teilte der Deutsche Wetterdienst am frühen Donnerstagmorgen mit.
Vermischtes / DEU / Zugverkehr
14.09.2017 · 07:54 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen