News
 

Sturm wirbelt im Westen Deutschlands - ICE kracht in Baumkrone

Willingen (dpa) - Sturmböen haben im Westen Deutschlands Schäden und Verkehrsbehinderungen verursacht. In Rheinland-Pfalz kippten Bäume um, Fahrzeuge kamen von der Straße ab, am Mittelrhein fuhr ein ICE in eine auf die Gleise gestürzte Baumkrone. Menschen wurden nach Angaben von Polizei und Bahn nicht verletzt. Über Nordrhein-Westfalen fegte ein Sturm mit Böen bis zu 100 Stundenkilometern. Feuerwehr und Polizei waren vielerorts im Dauereinsatz, meist blieb es bei Sachschäden. Bahnreisende mussten Geduld aufbringen, denn umgestürzte Bäume behinderten auch dort den Zugverkehr.

Unfälle / Verkehr / Bahn
07.02.2014 · 21:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen