News
 

Sturm vor Neuseeland - Bergungsarbeiten bei «Rena» unterbrochen

Wellington (dpa) - Ein sich nähender Sturm behindert die Bergungsarbeiten an dem havarierten Containerschiff «Rena» vor Neuseeland. Arbeiter pumpen dort seit mehr als einer Woche Öl aus dem Wrack, um eine Umweltkatastrophe zu verhindern. Sie mussten das Schiff nun vorübergehend verlassen. Es gelang ihnen bislang, 1000 Tonnen Schweröl abzupumpen. An Bord dürften damit noch rund 350 Tonnen sein. Das Schiff war Anfang Oktober auf ein Riff gelaufen. Seitdem sind rund 360 Tonnen Öl ins Meer gelangt.

Schifffahrt / Unfälle / Neuseeland
31.10.2011 · 07:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen