News
 

Studien: Sitzen ist das neue Rauchen

Minnesota/Missouri (dts) - Als "Sitzkrankheit" bezeichnen Ärzte die vermehrt auftauchenden Beschwerden bei Menschen, die viel vom Computer oder Fernseher sitzen und ähnliche Krankheitsbilder wie Raucher aufweisen. "Forscher können das langjährige Sitzen mit vorzeitigem Tod durch Herz-Kreislauf-Krankheiten in Verbindung bringen", resümiert Dr. James Levine auf der Webseite der Mayo Klinik in Minnesota. "Das Risiko bei Erwachsenen kann sogar bis zu 80 Prozent steigen, wenn sie beispielsweise jeden Tag vier Stunden vor dem Fernseher sitzen, unabhängig von anderen Risikofaktoren wie Rauchen oder Diäten", warnt Levine.

Eine andere Studie der Universität Missouri belegt, dass der Blutzucker vom vielen Sitzen extrem in die Höhe schießt. "Man muss nicht Marathon laufen, aber es ist augenscheinlich, dass man sich bewegen muss, um gesund zu bleiben", sagte der Forscher John P. Thyfault der New York Times über die Ergebnisse.
USA / Wissenschaft / Gesundheit
02.03.2012 · 19:41 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen