News
 

Studie: Weltweit etwa 350 Millionen Diabetiker

London (dts) - Einer internationalen Studie zufolge sind weltweit etwa 350 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt. Demzufolge habe es fast in jeder Region der Welt eine Zunahme von Diabetes-Erkrankungen gegeben oder aber das Ziel, eine Abnahme der Erkrankungs-Zahlen zu erreichen, wurde verfehlt. Die Wissenschaftler analysierten Blutzucker-Daten von 2,7 Millionen Menschen und verwendeten die Ergebnisse zur Schätzung der weltweiten Verbreitung von Diabetes.

Die Ergebnisse zeigen, dass sich zwischen 1980 und 2008 die Zahl der Erkrankten mehr als verdoppelt hat. Waren im Jahr 1980 noch 153 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt, so waren es im Jahr 2008 bereits 347 Millionen Menschen. Jedes Jahr sterben der Studie zufolge drei Millionen Menschen an Diabetes.
Großbritannien / Gesundheit / Wissenschaft
25.06.2011 · 18:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen