News
 

Studie: Vier von fünf Verbrauchern essen Dinge, die ihnen nicht schmecken

Heidelberg (dts) - Vier von fünf Deutsche essen auch Dinge, die ihnen nicht schmecken. Das ergab eine Studie der Dr. Rainer Wild Stiftung. Die Ergebnisse zeigen, dass 81 Prozent der Befragten Lebensmittel und Speisen zu sich nehmen, die nicht ihren persönlichen Geschmacksvorlieben entsprechen.

38 Prozent gaben dabei an, dass sie das Lebensmittel oder die Speise generell nicht mochten. Für 28 Prozent war die Zubereitung nicht zufriedenstellend und für 19 Prozent war das Essen nicht nach ihrem Geschmack gewürzt. Lebensmittel und Speisen, die den Befragten nicht schmeckten, wurden zumeist außer Haus, unter anderem in Restaurants, Kantinen oder Imbissen verzehrt und überwiegend von gewerblichen Herstellern oder professionellen Köchen zubereitet.
DEU / Gesellschaft / Nahrungsmittel
29.09.2011 · 17:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen