News
 

Studie: Verbraucher nutzen Nährwertangaben auf Lebensmitteln kaum

Münster (dts) - Eine große Mehrheit der Verbraucher hält Angaben über den Nährwert von Lebensmitteln auf der Packung zwar für wichtig, nutzt sie aber kaum. Das zeigt eine neue Studie der Fachhochschule Münster, berichtet der "Spiegel" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Besonders angebracht finden die Kunden demnach detaillierte Informationen etwa über den Fett- und Zuckergehalt bei Süßwaren, Fertigprodukten, Tiefkühlkost oder Softdrinks. Einfluss auf das eigene Konsumverhalten hat dies nach den Erkenntnissen der Untersuchung aber nicht. Mehr als die Hälfte der Befragten gab an, beim Einkauf nicht auf die Inhaltsstoffe zu achten – unter anderem weil es zu viel Zeit koste. "Auch eine `optimierte` Lebensmittelkennzeichnung würde nicht automatisch dafür sorgen, dass sich die Konsumenten gesünder ernähren", sagte Holger Buxel, Autor der Studie. Auf Nährwerte zu achten hänge stärker vom eigenen Gesundheitsbewusstsein ab als von der Art der Kennzeichnung.
DEU / Gesellschaft / Gesundheit / Nahrungsmittel
01.05.2010 · 15:18 Uhr
[8 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen