News
 

Studie: TV-Duell war langweilig

Hohenheim (dts) - Das gestrige TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vize-Kanzler Frank-Walter Steinmeier soll die Zuschauer gelangweilt haben. Zu diesem Schluss kommen Kommunikations- und Politikwissenschaftler der Universitäten Koblenz-Landau, Hohenheim und Mannheim in einer sehr rasch durchgeführten Kurzstudie. Dabei hatten 432 Menschen das gestrige TV-Duell via Fernsehen oder über Lautsprecher verfolgt und die Politiker live durch Ausfüllen von Fragebögen oder Drücken von Knöpfen bewertet. Laut den Forschern haben die Teilnehmer kaum Auseinandersetzungen wahrgenommen, wobei Steinmeier neben den eigenen Parteianhängern im Vergleich zur Kanzlerin offenbar eher die parteipolitisch Unabhängigen angesprochen hat. Einen gravierenden Unterschied zwischen Teilnehmern aus den neuen und alten Bundesländern soll es generell nicht gegeben haben. Laut dem ehemaligen Vorstand der Forschungsgruppe Wahlen (FW), Dieter Roth, sollen rund 40 Prozent der Wähler "keinerlei Bindung" zu einer Partei haben und gelten damit als entscheidende Gruppe beim Wahlkampf.
DEU / Bundestagswahl / TV-Duell
14.09.2009 · 16:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen