News
 

Studie: Stressverarbeitung ist von Alter und Geschlecht abhängig

Montreal (dts) - Geschlecht und Alter einer Person sind entscheidende Faktoren für die Verarbeitung von Stress. Dies ergab eine kanadische Studie, die den Umgang mit Stress von 81 männlichen und 118 weiblichen Probanden zwischen 20 und 64 Jahren untersucht hat. Demnach wäre das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu leiden für defensive Frauen höher, eine geringe Abwehrhaltung würde bei älteren Männern zu gesundheitlichen Problemen führen, so Bianca D`Antono von der Universität Montreal. Die Forscher betrachteten dabei unterschiedliche Stressebenen. Frauen und ältere Männer würden körperlich mit Stress reagieren, wenn es um ihr Selbstwertgefühl oder die Sicherung sozialer Bindungen gehe, so Jean-Claude Tardif, Forscher des Montreal Heart Institute. Die Wissenschaftler weisen jedoch darauf hin, dass weitere Studien nötig wären, um eine Entwicklung auf diesem Gebiet beobachten zu können.
Kanada / Gesellschaft / Wissenschaft
24.03.2010 · 17:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen