News
 

Studie: Schokoladen-Esser sind dünner

New York (dpa) - Regelmäßige Schokoladen-Esser sind nach einer amerikanischen Studie etwas schlanker als jene, die selten zur Tafel greifen. Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in San Diego hatten dafür mehr als 1000 Frauen und Männer untersucht. Der Effekt sei gering, aber doch zu sehen - und zu groß, als das dies Zufall sein könne, meinen die Experten. Möglicherweise liege das daran, dass Schokolade den Stoffwechsel anrege. Die Studie ist allerdings kein Freifahrtschein für Naschkatzen: Die schlankeren Teilnehmer aßen demnach zwar regelmäßig, aber in Maßen Schokolade.

Wissenschaft / Gesundheit / Medizin / Ernährung / USA
26.03.2012 · 22:00 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen