News
 

Studie: Pornos machen Frauen unglücklich

Florida (dts) - Junge Frauen, deren Partner regelmäßig Pornos schauen, sind unglücklicher als jene, deren Partner sich dem Erotikfilmschauen entziehen. Wie eine Studie der University of Florida besagt, würden Frauen dadurch in ihrem Selbstbewusstsein erschüttert. Die Partnerinnen "fühlen sich nicht gut genug, als könnten sie dem nicht gerecht werden", wenn sie pornographisches Material auf dem Computer oder in der Wohnung ihres Partners finden.

Umso häufiger der Freund beziehungsweise Mann Pornos schaut, desto weniger zufrieden sind die Befragten in ihrer Beziehung. Das geminderte Selbstbewusstsein der Frauen führt auch zu einer unbefriedigten Partnerschaft. Um dies zu vermeiden, sollten sich die Partnerinnen nicht mit den Porno-Darstellerinnen vergleichen, so Destin Stewart, Leiterin der Studie.
USA / Erotik / Wissenschaft
05.06.2012 · 11:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen