News
 

Studie: Pille kann weibliches Liebesleben negativ beeinflussen

Bloomington (dts) - Hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille können das weibliche Liebesleben negativ beeinflussen. Das fanden Wissenschaftler der Universität von Indiana in einer Studie unter mehr als 1.100 Frauen heraus. Demnach berichteten Frauen, die hormonelle Empfängnisverhütung betrieben, häufiger von niedriger sexueller Erregung und hatten weniger Orgasmen.

Frauen, die Pille oder Verhütungsring nutzten, hatten zudem weniger Sex und allgemein weniger Vergnügen beim Liebesspiel als ihre Geschlechtsgenossinnen, die Kondom oder Diaphragma verwendeten. Die Forscher rieten Frauen, die hormonell verhüten und die genannten Probleme bemerken, Hilfsmittel wie Gleitgel oder andere Produkte zu nutzen.
USA / Erotik
01.11.2011 · 10:45 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen