News
 

Studie: Ökostrom-Umlage kann bei Reform um 20 Prozent sinken

Berlin (dpa) - Die Ökostrom-Umlage könnte einer Studie zufolge mit weniger Industrie-Rabatten und mit dem geplanten «Energie-Soli» um bis zu 20 Prozent sinken. Voraussetzung ist demnach, dass die Industrie-Nachlässe im Erneuerbare-Energien-Gesetz auf energieintensive und im internationalen Wettbewerb stehende Unternehmen begrenzt werden sowie die Eigenstromerzeugung mit einer Mindestabgabe belastet wird. Dann könnte die Umlage statt 6,24 Cent je Kilowattstunde 5 Cent betragen, wie die Studie des Öko-Instituts im Auftrag der Denkfabrik Agora Energiewende ergab.

Energie / Bundesregierung / Industrie / EU
27.01.2014 · 10:54 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen