News
 

Studie: Neuwagenkäufer in Deutschland älter als jemals zuvor

Berlin (dts) - Deutschlands Verbraucher sind heute im statistischen Mittel erstmals mehr als ein halbes Jahrhundert alt, wenn sie ein neues Auto kaufen. Das ergab eine neue Studie, über die die "Bild-Zeitung" in ihrer Freitagausgabe berichtet. Demnach sind Neuwagenkäufer in Deutschland derzeit im Schnitt 51,5 Jahre alt und damit so alt wie noch nie.

Das hätten Berechnungen des CAR-Instituts an der Uni Duisburg-Essen ergeben. 1995 lag das Durchschnittsalter von Neuwagenkäufern den Angaben zufolge noch bei 46,1 Jahren. Die Studie stellt fest, dass junge Menschen Autos als zu teuer erachten und ihr Geld lieber in aufwändigen Urlaub sowie Unterhaltungselektronik investierten. Laut "Bild"-Bericht ist Seat mit 45 Jahren Durchschnitts-Käuferalter die jüngste Marke im Vergleich, gefolgt von Smart mit 45,6 Jahren, Mini mit 45,8 Jahren, Chevrolet mit 46,4 Jahren und Alfa Romeo mit 47,7 Jahren. Hingegen sei Mercedes mit 55,9 Jahren die älteste Marke im Vergleich, danach folgt Jaguar mit 55,4 Jahren, Subaru mit 55,1 Jahren, Saab und Lexus mit jeweils 54,5 Jahren und Lancia mit 54,3 Jahren.
DEU / Autoindustrie / Daten
05.08.2011 · 00:11 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen