News
 

Studie: Mehr Geld macht Neurotiker nicht glücklich

London (dts) - Für gut verdienende Neurotiker bedeutet mehr Geld nicht zwangsläufig mehr Freude. Das ergab eine Studie, die in Großbritannien und Deutschland durchgeführt wurde. Neurotiker sind demnach über eine bessere Bezahlung weniger glücklich, als Menschen ohne Neurose.

Sie neigen eher zu negativen Emotionen, wie Wut, Feindseligkeit und Depressionen, so der Forscher Eugenio Proto von der University of Warwick in England. "Wenn Neurotiker bereits ein hohes Einkommen haben, ist eine Lohnerhöhung nicht das, was sie erwartet haben. Sie sehen es nicht als Erfolg und es mindert die Zufriedenheit mit ihrem Leben", so Proto. Der Grund dafür liege in der Diskrepanz zwischen der Vorstellung, was sie verdienen möchten und der Realität.
Großbritannien / Gesundheit / Gesellschaft
12.06.2012 · 10:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen