News
 

Studie: Männer sollten Haustier der Angebeteten gut behandeln

Houston (dts) - Die Beziehung zwischen Mann und Frau ist am stabilsten, wenn sich beide auf die gleiche Weise zum gemeinsamen Haustier hingezogen fühlen. Das ergab eine Studie einer Forscherin der Universität Houston, berichtet die Wissenschaftsplattform LiveScience.com. Vor allem für Frauen spiele das eine wichtige Rolle.

Wenn eine Frau eine besonders enge Bindung zum Tier habe, dann sollte sich auch der Partner dementsprechend verhalten oder es zumindest vortäuschen, so die Wissenschaftlerin. Hat die Frau jedoch ein distanzierteres Verhältnis zum Fellknäuel, sollte auch der Partner sich daran orientieren. Männer hingegen sind weniger anfällig für weibliches Interesse am Haustier. "Das liegt wohl daran, dass Frauen viel mehr Wert auf die Harmonie innerhalb der Hausgemeinschaft legen", sagte die Forscherin. Für die Erhebung wurden 120 heterosexuelle Paare, die eine Wohngemeinschaft mit Haustier haben, befragt.
USA / ErotikTiere
17.02.2012 · 11:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen