News
 

Studie: Lungenentzündung für Diabetiker häufig tödlich

Berlin (dts) - Für Diabetiker und Menschen mit erhöhtem Blutzuckerspiegel kann eine Lungenentzündung häufig zum Tode führen. Die Studie, die vom deutschen Kompetenznetz für ambulant erworbene Pneumonien (Capnetz) erhoben wurde, beweist, dass das Risiko an einer Lungenentzündung zu sterben deutlich höher ist, wenn man einen erhöhten Blutzuckerspiegel hat. Patienten, die bereits vor der Aufnahme ins Krankenhaus an Diabetes litten, hatten insgesamt eine 2,47-fach erhöhte Sterberate.

Deshalb fordert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) qualifizierte Diabetologen in allen Krankenhäusern, da sie Zusammenhänge frühzeitig erkennen und Patienten durch eine angemessene Therapie retten können. "Die Ergebnisse der Studie deuten darauf hin, dass eine differenzierte Behandlung des Blutzuckerstoffwechsels bei Patienten mit schwerer Lungenentzündung Leben rettet", sagte DDG-Präsident Stephan Matthaei.
DEU / Gesundheit
11.06.2012 · 13:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen