KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Studie: Kunst und Verliebtheit lösen gleiches Wohlbefinden aus

London (dts) - Das Betrachten von künstlerischen Meisterwerken kann das gleiche Wohlbefinden wie Verliebtheit auslösen. Wissenschaftler der Universität London fanden in einer Studie heraus, dass Kunst den selben Bereich im Gehirn stimuliert, der auch beim Verliebtsein aktiviert wird. Verantwortlich für das "gute Gefühl" sei in beiden Fällen die Ausschüttung des Botenstoffs Dopamin.

"Mit den Ergebnisse der Studie lässt sich das Wohlbefinden und die mentale Gesundheit der Bevölkerung verbessern", so Semir Zeki, Leiter der Studie. So könne man die psychische Situation der Patienten im Krankenhaus verbessern und die Heilung beschleunigen.
Großbritannien / Wissenschaft / Kurioses
09.05.2011 · 14:37 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen