News
 

Studie: Krankheiten kosten Wirtschaft bis zu 75 Milliarden

Berlin (dpa) - Kranke Arbeitnehmer kosten die deutsche Wirtschaft bis zu 75 Milliarden Euro im Jahr. Durch Depressionen, Asthma, Rückenschmerzen, Bluthochdruck und Rheuma entstehen Verluste von 38 bis 75 Milliarden Euro. Das berichtet das «Handelsblatt» und beruft sich auf eine Untersuchung der Bertelsmann Stiftung und der Strategieberatung Booz & Company. Durch eine konsequentere Behandlung von Volkskrankheiten könne die Produktivität der deutschen Wirtschaft um 20 Milliarden Euro pro Jahr gestärkt werden.

Gesundheit / Wirtschaft
08.07.2012 · 17:51 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen