News
 

Studie: Knapp acht Prozent der Hähnchen haben Salmonellen

Berlin (dpa) - Fast acht Prozent der Hähnchen im Handel sind mit Salmonellen belastet. Das haben Kontrollen der Länder ergeben, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Berlin mitteilte. In frischem Hähnchenfleisch wurden demnach im vergangenen Jahr deutlich mehr Salmonellen nachgewiesen als bei Puten- und Hackfleisch vom Schwein. Noch stärker belastet war frisches Hähnchenfleisch mit dem Durchfallerreger Campylobacter - nämlich 47 Prozent der Proben und damit fast die Hälfte.

Gesundheit / Lebensmittel
28.10.2010 · 12:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen