News
 

Studie: Klimawandel wird Schweizer Landschaft verändern

Bern (dts) - Der Klimawandel wird die Schweizer Landschaft bis zum Jahr 2100 nachhaltig verändern. Dies geht aus einer vom Schweizer Bundesamt für Umwelt in Auftrag gegebenen Untersuchung hervor. Demnach sei vor allem mit häufigem Hoch- und auch Niedrigwasser zu rechnen.

Durch die Erwärmung der Lufttemperatur würde außerdem die Schneefallgrenze steigen, was zu einer starken Abnahme der Schnee- und Eismassen in den Alpen führen könne. Laut dem Bundesamt werde im Jahr 2100 voraussichtlich nur noch ein Drittel des heutigen Eisvolumens erhalten sein. Der Klimawandel dürfte sich auch negativ auf verschiedene Teile der Wirtschaft, wie zum Beispiel Schifffahrt und Landwirtschaft, auswirken. Durch die aus der Untersuchung gewonnenen Erkenntnisse könne sich die Schweiz allerdings frühzeitig auf diese Entwicklungen vorbereiten, sagte ein Sprecher der Behörde.
Schweiz / Umweltschutz / Natur
08.06.2012 · 13:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen