News
 

Studie: Klimawandel vertrieb 42 Millionen Menschen in Asien-Pazifik

Bangkok (dpa) - Der Klimawandel treibt nach einer Studie der Asiatischen Entwicklungsbank immer mehr Menschen in die Flucht. Stürme, Überschwemmungen, Hitze- und Kältewellen hätten in der Asien-Pazifikregion in den letzten zwei Jahren 42 Millionen Menschen zeitweise vertrieben, heißt es in einem Bericht der Entwicklungsorganisation. Die Zahl der Menschen, deren Heimat permanent verloren ist, sei unklar. Die Entwicklungsbank fordert Regierungen auf, Menschen in gefährdeten Regionen besser zu schützen.

Klima / Migration
13.03.2012 · 05:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen