News
 

Studie: HPV-Impfstoff führt nicht zu riskantem Sexualverhalten

Washington (dts) - Männer und Frauen, die gegen beim Geschlechtsverkehr übertragene Humane Papillomviren (HPV) geimpft werden, legen kein riskanteres Sexualverhalten an den Tag als Personen, die nicht geimpft wurden. Das ergab eine Studie der US-Behörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC). So gaben in einer Untersuchung von mehr als 1.200 Frauen im Alter von 15 bis 24 Jahren deutlich mehr geimpfte als nicht-geimpfte Frauen an, regelmäßig ein Kondom zu benutzen.

Eine Infektion mit HP-Viren kann bei Frauen zu Gebärmutterhalskrebs führen. Laut einer Schätzung sind 24 Prozent der US-amerikanischen Teenagerinnen und 45 Prozent der jungen Frauen mit HPV infiziert.
USA / Erotik
15.12.2011 · 11:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen