News
 

Studie: Hartz-IV-Empfänger nicht auf der faulen Haut

Nürnberg (dpa) - Sie erziehen Kinder, pflegen Angehörige und bilden sich weiter - oder arbeiten und brauchen trotzdem Arbeitslosengeld II für den Lebensunterhalt: Mehr als die Hälfte der Hartz-IV-Empfänger zwischen 15 und 64 Jahren geht einer sogenannten nützlichen Tätigkeit nach. Das ergab eine Befragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung unter Hartz-IV-Empfängern. Demnach sind nur etwa 60 Prozent der Arbeitslosengeld-II-Empfänger überhaupt verpflichtet, sich eine Arbeitsstelle zu suchen. Die große Mehrheit von ihnen bemühe sich auch tatsächlich um einen Job.

Arbeitsmarkt / Soziales
26.08.2010 · 12:21 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen