News
 

Studie: Hände geben Auskunft über positive oder negative Aussagen

Amsterdam (dts) - Politiker nutzen meist ihre dominierende Hand zum Ausdrücken von positiven Sachverhalten bei ihren Reden. Zu diesem Ergebnis ist eine niederländische Studie über Körpersprache gekommen. Rechtshänder nutzen demzufolge fast immer ihre rechte Hand, wenn sie positive Aussagen treffen.

Linkshänder nutzen dementsprechend ihre linke. Die Ergebnisse der Studie bekräftigen die Hypothese, dass unsere Gedanken mit der Körpersprache in Verbindung stehen. Die letzten US-Präsidentschaftswahlen haben diese Theorie wohl besonders bestätigt. Linkshänder Barack Obama nutzte seine rechte Hand doppelt so oft wie seine linke, um negative Aussagen zu erklären. Konkurrent John McCain tat dies sogar zwölfmal so oft. Bei Ex-US-Präsident George W. Bush war das Verhältnis jedoch fast ausgeglichen.
Niederlande / USA / Wissenschaft
03.08.2010 · 21:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen