News
 

Studie: Guter Sex beugt Kopfschmerzen vor

London (dts) - Guter Sex ist nicht nur ein Genuss, er beugt auch Kopfschmerzen vor. Einer Studie der "Bulletin of Experimental Biology and Medicine" zufolge hätten Teilnehmer, die Oxytocindämpfe einatmeten eine doppelt so hohe Schmerzgrenze wie normal. Oxytocin und Endorphine werden während des Orgasmus ausgeschüttet, ebenso wie Serotonin, welches stresslösend wirke.

Ärzten der Universität von Bristol zufolge, haben Menschen, die zweimal pro Woche Sex haben eine 50 Prozent höhere Chance länger zu leben. Dank medizinischer Mittel sei es mittlerweile auch möglich ins hohe Alter hinein Sex zu haben. 40 Prozent der 75- bis 85-Jährigen haben demnach regelmäßig Sex. Außerdem beuge Sex Herzinfarkten vor, reduziere Krebs und lasse die Menschen länger jung wirken. Frauen die regelmäßig sieben bis zwölf Jahre jünger geschätzt werden, haben, einer Studie, zufolge dreimal die Woche Sex, während ihre älter wirkenden Kolleginnen sich nur zweimal pro Woche vergnügten.
Großbritannien / Erotik
10.10.2011 · 14:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen