News
 

Studie: Gratis-SMS machen Telekommunikationsunternehmen Konkurrenz

Berlin (dts) - Rund ein Viertel ihres Umsatzes mit Textmitteilungen (SMS) drohen Telekommunikationsunternehmen künftig zu verlieren: Denn mit Applikationen auf dem Handy lassen sich immer einfacher Gratis-SMS verschicken. Das ist das Ergebnis einer Marktbeobachtung des IT-Beratungsunternehmens Steria Mummert Consulting. Kunden, die früher kostenlose SMS verschicken wollten, mussten dies umständlich über ihren Computer tun.

Heute laden sie einfach eine App auf ihr Smartphone und senden kostenlose Texte über WhatsApp oder Skype von unterwegs an ihre Freunde. Derzeit verschicken bereits 460.000 Menschen kostenfreie Nachrichten über WhatsApp . Telekommunikationsunternehmen droht ein bedeutender Teil des allein in Deutschland rund 250 Millionen Euro schweren Marktes verloren zu gehen.
DEU / Telekommunikation
28.06.2012 · 10:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen