News
 

Studie: Glückliche Paare haben niedrigeren Blutdruck als Singles

North Carolina (dts) - Glückliche Paare haben nachweislich einen niedrigeren Blutdruck als Singles oder unglücklich Verheiratete. Schon zehn Minuten Händchenhalten können laut einer Studie der University of North Carolina Blutdruck und Puls senken. Noch wirksamer ist, bedingt durch die hormonellen Wechselwirkungen im Körper, das Liebesspiel.

Auf diese Weise kann das Risiko für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall minimiert werden. Zur Normalisierung des Blutdrucks haben sich auch andere Mittel und Methoden aus verschiedenen Ländern bewährt. Japanische Forscher empfehlen beispielsweise Hühnersuppe. Das Geflügelfleisch, besonders Hühnerbeine und Hühnerfüße, enthält spezielle Eiweiße, die ähnlich wie Medikamente zur Blutdrucksenkung wirken. Die Finnen hingegen bevorzugen Saunaanwendungen, die bei Hochdruckpatienten einen günstigen Effekt auslösen. Und auch die mediterrane Ernährung mit viel Olivenöl, die besonders in Griechenland und Italien beliebt ist, wirkt positiv auf das Herz-Kreislauf-System.
USA / Wissenschaft / Gesellschaft / Gesundheit
03.02.2011 · 15:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen