News
 

Studie: Frauen sterben häufiger nach Herzinfarkt

Besançon (dts) - Frauen sterben doppelt so häufig innerhalb eines Monats nach einem Herzinfarkt als Männer. Das ist das Ergebnis einer Studie der französischen Universitätsklinik Besancon. Außerdem wurde beobachtet, dass bei Frauen weitaus seltener eine Angiografie gemacht würde als bei Männern, um eventuelle Gefäßerkrankungen diagnostizieren zu können. "Dies deutet darauf hin, dass wir die Sterblichkeit bei weiblichen Patienten mit invasiven Verfahren verringern könnten", sagte Francois Schiele, Chef-Kardiologe an der Universitätsklinik von Besançon. Auch aus einigen früheren Studien geht hervor, dass Frauen ein höheres Sterbe-Risiko nach einem Herzinfarkt haben als Männer. Biologische Unterschiede könnten das Phänomen erklären, so Forscher. Es würden aber auch erhebliche Unterschiede in der Behandlungsschemata von Frauen und Männern vorliegen.
Frankreich / Wissenschaft
16.03.2010 · 18:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen