News
 

Studie: Fettleibigkeit und Diabetes können ungeborene Kinder beeinträchtigen

Davis (dts) - Stoffwechselerkrankungen wie Fettleibigkeit und Typ 2-Diabetes bei werdenden Müttern können sich auf die Entwicklung des Kindes während der Schwangerschaft auswirken. Erhöhte Glukosewerte beeinträchtigen die Entwicklung des Gehirns beim Fötus während der Schwangerschaft, wie Forscher der University of California, Davis in einer Untersuchung herausfanden. Dabei belegte die Studie, dass 34 Prozent aller Frauen im gebärfähigen Alter in den USA fettleibig sind und etwa neun Prozent an Diabetes leiden.

Im Untersuchungsgebiet Kalifornien sind etwa 1,3 Prozent aller Frauen von Typ 2-Diabetes betroffen. 7,4 Prozent der Frauen entwickeln diese erst während der Schwangerschaft. Die Studie ergab, dass 9,3 Prozent der Kinder dieser Frauen autistisch waren und 11,6 Prozent Anzeichen einer Entwicklungsstörung aufwiesen. Auch auf die kognitiven Fähigkeiten der Kinder wirke sich der Gesundheitszustand der Mütter aus.
USA / Gesundheit
10.04.2012 · 14:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen