News
 

Studie: Erektionsstörung ist Zeichen für Herz-Problem

Graz (dts) - Erektionsstörungen können ein Zeichen für Herz-Probleme sein. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern aus Graz. Sie stellten in ihren Untersuchungen bei 65 Prozent von 184 Patienten mit Herz-Kreislauf-Krankheit (KHK) eine Potenzschwäche (ED) fest.

KHK und ED beruhen beide auf Endothelschäden, die über eine chronische Entzündung zur Atherosklerose fortschreiten. Allgemein steigt das ED-Risiko ab dem 50. Lebensjahr, bei Männern über 70 beträgt es 67 Prozent. Diabetes, Bluthochdruck und Rauchen machen besonders anfällig. 30 bis 90 Prozent der Diabetiker und 17 bis 55 Prozent der Hypertoniker haben eine ED, ebenso 55 Prozent der rauchenden, aber nur ein Fünftel der nichtrauchenden Herzpatienten.
Österreich / Erotik
15.09.2011 · 14:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen