News
 

Studie: Die Hälfte der deutschen Autofahrer hat Vollkaskoversicherung

Hamburg (dts) - In Deutschland haben 54 Prozent der Autofahrer für ihr Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen. Das ist das Ergebnis der Studie "Werkstatt-Services aus der Sicht des Fahrzeughalters" der Management- und Organisationsberatung hnw consulting in Zusammenarbeit mit dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung. Überraschenderweise entschied sich nicht nur die große Mehrheit der Halter von Neufahrzeugen für den maximalen Versicherungsschutz, auch 77 Prozent der Eigentümer von zwei bis fünf Jahre alten Autos schlossen eine Vollkasko-Police ab.

Direkt im Autohaus gekaufte Versicherungen sind dabei zu 95 Prozent inklusive Kasko-Schutz. Wie die Studie weiter zeigt, haben die Hersteller und ihre Autohäuser das hinter dieser Erkenntnis steckende Potenzial allerdings bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Denn während derzeit erst fünf Prozent der Befragten - einkommensunabhängig - ihre Autoversicherung im Autohaus abgeschlossen haben, können sich hingegen rund 50 Prozent der Fahrzeughalter dies künftig vorstellen.
DEU / Daten / Autoindustrie / Gesellschaft
07.11.2011 · 09:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen