News
 

Studie: Deutschland attraktivster Investitionsstandort in Europa

Berlin (dts) - Deutschland ist für ausländische Unternehmen der attraktivste Standort in Europa. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Wirtschaftsberatungsgesellschaft "Ernst&Young". "Deutschland hat ein hervorragendes Image und wird enorm geschätzt", sagte Studienautor Peter Englisch der Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe).

Grund dafür seien der große Binnenmarkt, die hohe Kaufkraft, die gut ausgebildeten Fachkräfte und die hohe Lebensqualität gepaart mit einem attraktiven Arbeitsumfeld. Besonders hoch im Kurs stehen dabei laut der Studie, für die insgesamt 812 Manager aus international tätigen Unternehmen befragt wurden, die drei Ballungszentren Berlin, Frankfurt und München. Die drei Städte landeten allesamt unter den Top Ten der attraktivsten Investitionsstandorte. Das schafft kein anderes Land in Europa. Die Top-Platzierung des deutschen Trios erreicht dabei Berlin mit Rang drei. Übertroffen wird der Standort im Städteranking nur noch von den beiden Metropolregionen London und Paris. Frankfurt schließlich landet direkt hinter Berlin auf Platz vier, München kommt hinter Amsterdam, Barcelona und Warschau auf Position acht.
DEU / Unternehmen / Industrie / Daten / Wirtschaftskrise
29.05.2011 · 18:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen