News
 

Studie: Deutschem Handel steht gutes Weihnachtsgeschäft bevor

Nürnberg (dts) - Die Deutschen planen, diese Weihnachten den Gabentisch reich zu decken. Einer aktuellen Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zufolge kann der Handel dieses Jahr mit Umsätzen für Geschenke in Höhe von rund 14 Milliarden Euro rechnen. Rund 93 Prozent der deutschen Bürger sind bereit, durchschnittlich 245 Euro in Weihnachtsgeschenke zu investieren.

Am liebsten werden Bücher, Bekleidung, Accessoires und Spielwaren verschenkt, so die Ergebnisse der Studie. Auch Lebensmittel und Getränke legen die Deutschen gerne unter den Weihnachtsbaum. Gutscheine und Bargeld sind vor allem bei denjenigen beliebt, denen es an Einfällen mangelt. Beschenkt werden in erster Linie Familienmitglieder, wobei der Kauf der Präsente meist Aufgabe der Frauen ist. Während zehn Prozent der Männer überhaupt nichts kaufen wollen, gibt es unter den Frauen nur halb so viele Geschenkemuffel. Dem vorweihnachtlichen Einkaufsstress gehen inzwischen viele aus dem Weg, indem sie die Geschenke bequem über das Internet bestellen.
DEU / Unternehmen / Gesellschaft / Nahrungsmittel / Familien / Internet
23.11.2010 · 16:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen