News
 

Studie: Aus für viele Krankenhäuser

Stuttgart (dpa) - Die kommunalen Schulden bedrohen die Krankenhäuser. Viele werden in den kommenden Jahren geschlossen, zusammengelegt oder verkauft werden müssen. Das geht aus einer Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young hervor. Wegen sinkender Steuereinnahmen könnten immer weniger klamme Kommunen und Gemeinden die Defizite ihrer Krankenhäuser ausgleichen. Anders sieht es für private Krankenhausbetreiber aus. «Sie werden in den kommenden Jahren ihren Marktanteil weiter ausbauen», heißt es in der Studie.
Kommunen / Finanzen / Krankenhäuser
24.05.2010 · 16:09 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen