News
 

Studie: Alzheimer-Kranke mit größerem Kopf haben besseres Gedächtnis

München (dts) - Alzheimer-Patienten mit einem größeren Kopfumfang weisen oft eine bessere kognitive Leistung auf, als Kranke mit einem kleineren Kopf. Das fanden Forscher des Klinikums der Technischen Universität München bei einer Untersuchung von 270 Patienten heraus. Demnach hatten Menschen mit großen Köpfen, die an Demenz leiden, weniger Schwierigkeiten bei Denk- und Gedächtnistests als Personen mit geringerem Kopfumfang. Konkret sei pro Zentimeter zusätzlichen Kopfumfangs eine um sechs Prozent bessere Denk- und Erinnerungsleistung festgestellt worden. "Mit diesem Ergebnis können wir die Theorie der Gehirnreserven untermauern, die besagt, dass es individuelle Unterschiede gibt, wie das Gehirn auf krankhafte Veränderungen reagiert", so der Autor der Studie, Robert Perneczky.
DEU / Wissenschaft / Gesundheit / Kurioses
13.07.2010 · 10:57 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen