News
 

Studie: Alkoholkonsum erhöht Brustkrebsrisiko um das Fünffache

Cambridge (dts) - Junge Frauen, die sechs oder sieben Mal in der Woche Alkohol trinken, haben ein bis zu fünf Mal höheres Risiko, Jahre später an Brustkrebs zu erkranken. Das ist das Ergebnis einer Studie unter 6.900 Frauen im Alter von 16 bis 23, die die Harvard Medical School in Cambridge (Massachusetts, USA) durchgeführt hat. "Die Ergebnisse unserer Studie geben älteren Mädchen und erwachsenen Frauen einen weiteren Grund, Alkoholkonsum zu vermeiden", so Catherine Berkey, Leiterin der Studie. Warum der Konsum alkoholischer Getränke zu diesen negativen Folgen führen kann, ist in der Wissenschaft noch nicht vollständig geklärt. Forscher spekulieren, dass Alkohol auf das weibliche Sexualhormon Östrogen wirken könnte, welches dann das Wachstum im Brustgewebe fördert. Frauen mit gutartigen Brusterkrankungen haben harte Klumpen in der Brust, die sich in manchen Fällen zu krebsartigen Zellen verwandeln können.
USA / Gesundheit / Wissenschaft
12.04.2010 · 20:01 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen