News
 

Studie: Abschreckungswirkung der Todesstrafe nicht bewiesen

Heidelberg (dts) - Der Einsatz der Todesstrafe hält andere Menschen offenbar nicht davon ab, Verbrechen zu begehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts für Kriminologie der Universität Heidelberg. Zur Frage, ob diese Wirkung tatsächlich existiert, gibt es zahlreiche Untersuchungen, die diese Annahme entweder bestätigen oder widerlegen.

Die Todesstrafe wurde der Studie zufolge im Jahr 2010 in 57 Staaten angewandt. Legitimiert wird diese stark umstrittene staatliche Sanktionsform in vielen Staaten in erster Linie mit einer angenommenen Abschreckungswirkung. In den USA war zuletzt einem 49-Jährigen das Betäubungsmittel Pentobarbital verabreicht worden. Das Medikament wird normalerweise zur Einschläferung von Tieren verwendet.
DEU / USA / Gesellschaft / Justiz
13.04.2011 · 17:28 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen