News
 

Studie: 58 Prozent der Versicherer prognostizieren moderates Wachstum

Frankfurt/Main (dts) - 58 Prozent der deutschen Versicherer prognostizieren bis 2014 für ihre Branche ein moderates Wachstum. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Entscheider-Befragung "Branchenkompass 2011 Versicherungen" der Unternehmensberatung Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut. Zwar erwartet die Mehrheit, dass die Versicherungsbranche von der insgesamt guten Konjunkturlage profitiert.

Gegenwärtig fehlt es der Branche allerdings an starken Wachstumstreibern. Deshalb rechnen nur 17 Prozent der Versicherer damit, dass sich die Lage bis 2014 besser entwickeln wird als die Gesamtwirtschaft. Als größte Herausforderung für das eigene Unternehmen wird mit 38 Prozent am häufigsten die Vorbereitung auf gesetzliche Änderungen genannt. Als neue Aufgabenstellung ist die schwierige Kapitalmarktsituation hinzugekommen. Sie bereitet jedem 20 Prozent der Versicherer Sorge.
DEU / Unternehmen / Finanzindustrie
20.07.2011 · 12:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen