News
 

Studie: 50 Prozent der australischen Mütter überwachen ihre Kinder auf Facebook

Auckland (dts) - Mehr als die Hälfte aller australischen Mütter treten offenbar dem sozialen Netzwerk Facebook bei, um ein Auge auf ihre Kinder zu haben. Das geht aus einer Studie des australischen Telekommunikationsunternehmens Telstra hervor. Demnach habe eine neue Umfrage ergeben, dass die Website ein wichtiges Instrument für Mütter sei, um einerseits in Kontakt mit ihren Kindern bleiben zu können, andererseits aber auch, um deren Profil zu überwachen.

Technisch versierte Jugendliche seien der Studie zufolge diesbezüglich jedoch oft misstrauisch und würden den Zugriff der Mütter blockieren. Die Studie kam auch zu dem Ergebnis, dass mehr als drei Viertel der angemeldeten Mütter jeden Tag mehr Zeit auf Facebook verbringen, als der nationale Durchschnitt. Viele Kinder seien zudem besorgt darüber, Freundschaftsanfragen ihrer Eltern anzunehmen. Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr würden solchen Anfragen eher ablehnend gegenüberstehen, hieß es.
Australien / Computer / Familien / Internet / Telekommunikation
03.05.2011 · 20:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen