News
 

Studie: 40 Prozent der Senioren in Online-Community angemeldet

Berlin (dts) - Immer mehr Senioren sind Mitglieder in sozialen Netzwerken: So sind heute 40 Prozent der Internetnutzer zwischen 65 und 69 Jahren in einer Online-Community angemeldet. Das hat eine neue Studie im Auftrag des Hightech-Verbandes Bitkom ergeben. Vor zwei Jahren waren es erst 17 Prozent.

Fasst man die Gruppe der älteren Internetnutzer etwas weiter, von 50 bis 69 Jahre, so ist sogar eine Mehrheit von 60 Prozent in Communitys angemeldet. Facebook und Stayfriends sind in der Generation 50 plus mit Abstand die beliebtesten Netzwerke, gefolgt von Wer-kennt-wen. Rangfolge entspricht auch der Situation in der Gesamtbevölkerung. Zwischen einzelnen Altersgruppen gibt es aber Unterschiede: Bei den 50- bis 64-Jährigen liegt Marktführer Facebook mit 38 Prozent vor Stayfriends mit 31 Prozent, bei den 65- bis 69-Jährigen ist es umgekehrt. Die beliebtesten Community-Funktionen unter älteren Mitgliedern sind der Nachrichtenversand, das Chatten mit Freunden und das Hochladen von Fotos.
DEU / Internet / Telekommunikation
01.01.2012 · 09:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen