News
 

Studie: 38 Prozent der Arbeitnehmer bei Mittelständlern beschäftigt

Köln (dts) - Der Anteil des Mittelstands an der Beschäftigung ist deutschlandweit von 36 Prozent im Jahr 1999 auf 38 Prozent im Jahr 2010 gestiegen. Das teilte das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln mit. Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer in Unternehmen mit 50 bis 499 Mitarbeitern sei um 6,5 Prozent auf 10,5 Millionen gestiegen.

In Kleinbetrieben mit weniger als 50 Beschäftigten und in Großbetrieben sind dagegen im selben Zeitraum jeweils mehr als 2 Prozent der Arbeitsplätze verloren gegangen. Die Kleinbetriebe hatten zuletzt 41 Prozent und die Großbetriebe 21 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer unter Vertrag. Insgesamt gab es Mitte vergangenen Jahres 27,7 Millionen sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse.
DEU / Arbeitsmarkt
19.07.2011 · 12:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen