News
 

Studie: 2013 kein Sieger im Duell zwischen Discountern und Supermärkten

Berlin (dts) - Im Duell zwischen Discountern und Supermärkten um die Gunst der Kunden hat es im vergangenen Jahr keinen Sieger gegeben. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf neue Zahlen des Marktforschungsinstituts GfK berichtet, legten die Umsätze der beide Vertriebsschienen 2013 um jeweils 3,2 Prozent zu. Den Billigketten gelang es damit, den Siegeszug der Supermärkte zu stoppen: In den Jahren 2010 bis 2012 waren Supermarktketten deutlich stärker gewachsen als die Discounter.

Im Schnitt legten die Umsätze von Super- und Verbrauchermärkten, Discountern und Drogeriemärkten 2013 um 2,7 Prozent zu. Damit war das vergangene Jahr laut "Focus" das wirtschaftlich beste seit fünf Jahren für den hiesigen Lebensmitteleinzelhandel. Ein Großteil der Zuwächse stammt allerdings aus Preiserhöhungen. Größter Preistreiber waren Kartoffeln: Hier lag das Plus im Vergleich zu 2012 bei 28,7 Prozent.
Wirtschaft / DEU / Unternehmen
02.02.2014 · 08:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen