News
 

Studie: 20 Prozent für Grüne dauerhaft möglich

Berlin (dts) - Die Partei der Grünen könnte von einem langfristigen Anstieg ihrer Anhängerschaft profitieren und sich bei Wahlen dauerhaft über der 20-Prozent-Marke etablieren. Wie eine Langzeitstudie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) ergab, gelingt es den Grünen seit den 1980er Jahren regelmäßig, überproportionale Unterstützung bei jungen Menschen zu generieren und diese Wähler auch später noch an die Partei zu binden. Zudem ist ein großer Teil der ehemals jungen Anhänger mittlerweile insbesondere unter Besserverdienenden, Beamten, Angestellten und Selbstständigen zu finden.

Trotz dieses eher bürgerlichen Klientels findet bei der Wählerschaft ein Austausch fast ausschließlich mit der SPD statt. "Der Aufstieg der Grünen ist alles andere als ein kurzfristiges Phänomen", kommentierte Jürgen Schupp, Leiter des Sozio-ökonomischen Panels im DIW Berlin die Studie. "Vielmehr ist die Partei im Bürgertum sehr dauerhaft etabliert - eine klassisch linke Klientel haben die Grünen hingegen derzeit nicht." Die hier durchgeführte Untersuchung unterscheidet sich von der bekannten "Sonntagsfrage", da sie nach parteipolitischen Bindungen unabhängig von konkreten Wahlen fragt.
DEU / Parteien / Wahlen
24.03.2011 · 12:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen